Wegezustand
Alle Wanderwege in der Schlucht sind entsprechend der Jahreszeit ziemlich rutschig. Die Wege in den Flühen sind hergerichtet. Die anderen Wanderwege werden spätestens auf Ostern hergerichtet. Wer trittsicher ist und gutes Schuhwerk trägt kommt einigermaßen durch die Tiefen der Wutachschlucht und ihrer Nebenschluchten. Nach wie vor besteht bei der Rutschung am Kanadiersteg Lebensgefahr aufgrund herunterstürzender Steine.

Im gesperrten Abschnitt zwischen Kanadiersteg und Inselwirtskeller muss auf der Umleitungsstrecke eine gute halbe Stunde mehr Zeit eingeplant werden, da sich die Strecke um 2 km verlängert. Unter http://wck.me/108v können die Karte und GPSDaten der Umleitung heruntergeladen werden.

Bei Bad Boll wird wegen des Erdrutsches der Wanderweg dauerhaft über den Münzlochweg geführt. Hier verlängert sich die Wanderzeit nicht. Die Sperrung am Münzlochweg ist ab sofort aufgehoben.


Tipp
In den Wutachflühen zieht der Frühling ein.
Wer den Erdrutsch bei der Eisbärenhöhle besichtigen möchte, kann auf dem Münzlochweg vom Gegenhang das Naturereignis gut begutachten. Eile ist allerdings nicht geboten. Im Zweifelsfall wird die Fläche im Laufe des Jahres eher größer.

Tagesaktuelle Informationen erhalten Sie als Tweed des Wutachrangers auf der Homepage www.wutachschlucht.de. Da sich der Zustand der Wanderwege sehr schnell ändern kann, empfiehlt sich der Blick auf die Website.

 

Was sonst noch zu beachten ist:
Der Wanderbus verkehrt vom 22.04. - 15.10.2017 an allen Samstagen, Sonntagen und Feiertagen. An den übrigen Tagen verkehren lediglich die sonst üblichen Linienbusse.

 

Foto vom Rutschgebiet welche zur Sperrung des Wegeabschnitts zwischen Kanadiersteg und Abzweigung Bachheim geführt hat. (Der Felsen in der Mitte stammt nicht vom aktuellen Murgang).

Bitte beachten und befolgen sie die ausgeschilderte Umleitungsstecke über Bachheim. Insbesondere bei Regenwetter ist die Stelle unpassierbar und gefährlich weshalb von Überquerungsversuchen abgeraten wird!

 

http://www.hvz.baden-wuerttemberg.de/cgi/peg_info.pl?id=00072&m=W

   

 

 

Das Leitbild „Zukunft Naturraum Wutachschlucht“ hat das Ziel, eine neue Balance zwischen Naturschutz und Nutzeransprüchen in den Schutzgebieten zu verankern. Es entstand in zwei Zukunftswerkstätten, im September 2013 und im Januar 2014.

pdf Leitbild Zukunft Naturraum Wutachschlucht Broschuere Webversion (2.38 MB)