GAP 2023: Online Informationsveranstaltung zur neuen Agrar Förderperiode ab 2023

 

 

In der folgend genannten Informationsveranstaltung zum Gemeinsamen Antrag 2023 sollen die anstehenden Veränderungen, die die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) 2023 mit sich bringen wird, in einem Online Vortrag vorgestellt werden.

 

Es werden insbesondere folgende Fördermaßnahmen besprochen:

Direktzahlungen, Öko Regeln (ÖR), Tierprämien (= gekoppelte Maßnahme), Konditionalität: GLÖZ – Standards und Grundanforderungen (GAB), die Änderung bei Fakt II, der Fakt Förderantrag und Informationen zur Kontrolle durch Monitoring.

 

Die Veranstaltung findet online statt.

Der Termin ist am Freitag, den 25. November um 13.00 Uhr.

Zur Teilnahme melden Sie sich bitte vorher telefonisch bei Frau Bezler 0775 86 5301

oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .
Der Link wird Ihnen dann zugesandt.

 

Vielen Dank und freundliche Grüße

 

Ihr Landwirtschaftsamt

Abteilung für Ausgleichsleistungen

Bundesweiter Warntag am 08.12.2022 um 11:00 Uhr

 

In der Gemeinde Wutach erfolgt die Probealarmierung über die in allen 3 Ortsteilen vorhandenen Sirenenanlagen.

 

Ziele des bundesweiten Warntags
Der bundesweite Warntag verfolgt zwei Hauptziele: Zum einen die technische Warninfrastruktur einem Stresstest zu unterziehen und zum anderen die Bevölkerung über das Thema Warnung und die verschiedenen Wege, über die die Behörden Warnungen versenden, zu informieren.

 

Ausführliche Informationen sind unter

www.bundesweiter-warntag.de

www.warnung-der-bevoelkerung.de

www.bbk.bund.de

zu finden.

 

Was bedeuten die Sirenensignale?

  • Warnung bei Gefahr: Einminütiger Heulton (auf- und abschwellend)

         ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

  • Entwarnung: Durchgehender einminütiger Heulton

         ------------------------------------------

 

Bei welchen Gefahren wird die Bevölkerung gewarnt?

  • Naturgefahren (Hochwasser oder Erdbeben)
  • Gefährliche Wetterlage (schwere Stürme, Gewitter, Hitzewellen)
  • Schadstoffaustritte
  • Ausfall der Versorgung (z. B. Energie, Wasser, Telekommunikation)
  • Krankheitserreger
  • Großbrände
  • Waffengewalt und Angriffe
  • weitere aktue Gefahren (z.B. Bombenentschärfung)

 

Auf welchen Wegen wird gewarnt (Warnmittel)?

  • Radio und Fernsehen
  • Internetseiten
  • Warn-Apps, z.B. NINA (Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes)
  • soziale Medien
  • Sirenen
  • Lautsprecherwagen
  • Behörden

 

Informationen finden Sie auch auf diesem pdf Flyer (1.21 MB)

Stadtverwaltung Stühlingen
Schloßstraße 9
79780 Stühlingen


Erweiterung des Wasserschutzgebietes für die Oberletzquellen 1 und 2 sowie die Nussbachquellen 3 bis 5 (WSG Nr.7) der Wasserversorgung Stühlingen.


Öffentliche Informationsveranstaltung


Im Vorfeld der erneuten Offenlage der Antragsunterlagen zur Erweiterung des Wasserschutzgebietes möchte die Stadt Stühlingen vor allem die hiervon betroffenen Bewirtschafter und Eigentümer der im Erweiterungsgebiet gelegenen Flächen über die notwendigen Hintergründe der Erweiterung informieren.


Hierzu laden wir Sie recht herzlich zu unser Informationsveranstaltung ein.


Veranstaltungsort:
Ehrenbachhalle Stühlingen-Weizen


Veranstaltungstermin:
7. Dezember 2022, 14:00 Uhr

Programm:

-    Begrüßung durch Bürgermeister Joachim Burger

-    Landratsamt Waldshut - Amt für Umweltschutz

      - Fortsetzung des Verfahrens zur Erweiterung des WSG für die Oberletzquellen 1 u. 2 sowie der Nussbachquellen 3 - 5

-    DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW), Dipl.-Geoökol. Sebastian Sturm
      - Hydrogeologie, Einzugsgebiet und Entwicklung der Nitratkonzentration der Oberletz- und Nussbachquellen 1996-2022

-    Landratsamt Waldshut - Landwirtschaftsamt
      - Bewirtschaftung von Flächen in Wasserschutzgebieten
      - Förderung nach Schutzgebiets- und Ausgeichsverordnung (SchALVO)

Im Anschluss an die Fachvorträge werden gerne noch anfallende Fragen beantwortet. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass diese Veranstaltung kein Erörterungstermin im laufenden Verfahren ist und in erster Linie der Information dienen soll.


Stühlingen, 15. November 2022

 

pdf Auszug Übersichtskarte (1.51 MB)